Wenn nichts mehr geht – jag Dein Panik-Kaninchen!

 

Ralf Schmitt sagt: Kill Dein Kaninchen

Wenn Pläne schief laufen und das Schicksal es anders will

Diesen Moment kennen wir sicherlich alle: Wir haben einen Plan für unser Leben, aber leider hat das Leben einen anderen Plan. Und das Schlimmste ist, dass wir kurzfristig gar nichts daran ändern können. Dann steigt ein Gefühl in uns hoch. Langsam kriecht es durch jede Zelle unseres Körpers und dann nimmt es Besitz von uns: Kaninchen-Feeling!

Trumpalarm!!!

So geschehen zum Beispiel am Mittwoch morgens um 4 Uhr. Ich bin aufgewacht, in mein Arbeitszimmer gelaufen und habe gehofft, dass die Welt vernünftig war. Leider war sie es nicht. Das ist ziemlich frustrierend und ich schließe mich der Meinung vieler Kommentatoren an, die nicht sicher sind, ob 9/11 oder 11/9 schlimmer waren.

Wie aber gehen wir am besten mit diesem Gefühl der Machtlosigkeit und unserer Schockstarre um?

Neue Pläne für neue Situationen

Dazu möchte ich Ihnen gerne ein paar sehr persönliche Beispiele geben. Am 10. September 2001 habe ich mich selbstständig gemacht. Ich war voller Tatendrang und hatte schon zahlreiche Auftritte akquiriert. Nur einen Tag danach sah die Welt schon völlig anders aus. Am 11. September flogen Flugzeuge unerwartet in die Twin Towers. Das ganze geschah Tausende von Kilometern entfernt, aber mir wurden sofort fünt Auftritte gecancelt. Ich konnte nichts dafür, konnte aber auch nichts dagegen tun.

Im Sommer 2008 war meine Auftragslage rosig und ich stand kurz vor der Zusage für die 50 Termine umfassende Roadshow einer Bank. Ich habe mir mit meiner Familie einen Traum erfüllt und ein Haus gekauft. Und dann kam die Bankenkrise und die so gut wie zugesagte Roadshow wurde abgesagt. Wieder konnte ich nichts dafür.

Und jetzt steht plötzlich die ganze Welt vor einer scheinbar ungewissen Zukunft. Wir sind geschockt und blicken voller Angst und immer noch recht ungläubig über den großen Teich.

Nicht stehen bleiben – immer weiter gehen!

Das mag jetzt sehr einfach klingen. Aber bei all meinen persönlichen Rückschlägen und Schockmomenten hat mir immer geholfen, einen Fuß vor den nächsten zu setzten. Ich habe einfach weitergemacht, Schritt für Schritt. Ich bin immer hell geblieben und hab mich von meiner Angst nicht runterziehen lassen. Und ich habe mich auf die Menschen besonnen, denen es egal ist, ob ich gerade erfolgreich bin oder nicht.

Mein Tipp: Kill Dein Kaninchen!

Lassen Sie uns gemeinsam zuversichtlich weitergehen!

Ihr Impulspilot Ralf Schmitt

Ralf Schmitt sagt: Kill Dein Kaninchen

Keine Lust mehr auf Kaninchen-Feeling?

Melde Dich hier zu meinen monatlichen Video-Impulsen an. Du bekommst Tipps und Tricks wie Du im Job und im Alltag spontaner und flexibler im Kopf wirst und vor allem Deinem inneren (Angst-) Kaninchen zu Leibe rückst. 
Als Dankeschön bekommst Du sofort ein Download zu meinem „Kill Dein Kaninchen“-Poster für den Schreibtisch. 

Wir sehen uns – bis dahin
Bleib flexibel
Dein Ralf Schmitt

Datenschutz

Klasse, Du hast Dich erfolgreich angemeldet.