News
24. Februar 2017

Methodenwechsel? Mache ich mir selber!

Ralf Schmitt als Veranstalter auf der Sales-Up-Conference 2017 Als Moderator, Keynote Speaker, Impro-Schauspieler und in diesem Jahr auch als Veranstalter der Sales-Up-Conference 2017 muss ich natürlich immer wieder meine eigenen Regeln für eine gelungene Veranstaltung anwenden. Selber gut auf der Bühne zu sein ist mein Anspruch und gutes Bühnenprogramm für unsere Kunden zu entwickeln meine Mission als Impulspilot. Um zu vermeiden, dass das Publikum vor Langeweile die Müdigkeit überkommt ist meine wichtigste Regel für das Geschehen auf der Bühne der Methodenwechsel. Kurz und auf de...
» weiterlesen...
03. Februar 2017

Neues Video – Tschüss Routine!

„Rou|ti|ne: durch längere Erfahrung erworbene Fähigkeit, eine bestimmte Tätigkeit sehr sicher, schnell und überlegen auszuführen.“ Das ist die Beschreibung des Dudens, sucht man nach der Bedeutung von Routine. Das hört sich doch auf den ersten Blick super an. Sicher, schnell und überlegen – wer will das nicht sein? Nehmen wir diesen Begriff  mit in den Arbeitsalltag sollte sich doch jeder Chef unglaublich freuen, einen routinierten Mitarbeiter zu haben,  oder? Es gibt aber auch noch eine zweite Bedeutung, die der Duden für Routine angibt und zwar: „(meist abwertend) [t...
» weiterlesen...
13. Januar 2017

IdeenExpo 2017 – Mach doch einfach

Ralf Schmitt & die Impulspiloten wieder auf der IdeenExpo Nach der erfolgreichen Arbeit meiner Firma der Impulspiloten GmbH für die IdeenExpo 2015 bin ich mit meinem Team in diesem Jahr wieder mit dabei. Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung! In diesem Jahr sind wir für das gesamte Bühnenprogramm der Messe verantwortlich. 4 Bühnen werden bespielt, davon 1 Außenbühne. Auf Einer davon ist mein Kollege Ranga Yogeshwa wieder als Moderator und prominenter Botschafter mit dabei und auch ich moderiere auf einer der Innenbühnen. Neue Bühnenformate Auf einer Ausstell...
» weiterlesen...
Was tun bei Kopfkino?09. Dezember 2016

Was tun bei Kopfkino-Alarm?

Nächste Woche kehre ich in meine alte Schule zurück. Am Dienstag den 13. Dezember halte ich zum ersten Mal meinen Vortrag "Ich bin total spontan, wenn man mir rechtzeitig Bescheid gibt" ab 19 Uhr in der Aula des Herder Gymnasium in Forchheim. Kopfkino statt Schlaf Eigentlich eine schöne Sache und eine besondere Ehre, wenn man dich in deiner Heimat so schätzt, dass man dich vor den Nachwuchs, deren Eltern und vielleicht sogar vor den ein oder anderen Lehrer oder Klassenkameraden von damals stellt. Im Grunde freue ich mich wahnsinnig drauf. Aber was passiert gleichzeitig? Ich bin nerv...
» weiterlesen...
17. Februar 2017

Impro Culture-Clash in Nürnberg

Impro-Festival im "4-Kanal-Ton" Ich wohne jetzt schon so viele Jahre in Hamburg und liebe die Hansestadt heiß und innig – aber die eine oder andere Herzklappe in mir schlägt natürlich noch kräftig für meine alte Heimat, dem schönen Frankenländle. Nach dem Auftritt im Dezember in meinem ehemaligen Gymnasium in Forchheim, der mir vor lauter Aufregung ein paar schlaflose Nächte beschert hat (siehe auch hier) , geht es jetzt im Februar wieder tief in den Süden Deutschlands, nach Nürnberg. Hier veranstalte ich mit Stephan Stark gemeinsam das Impro-Festival 2017. Für alle, denen die ...
» weiterlesen...
27. Januar 2017

Sales Up Conference – Push oder Pull

Push or Pull Ich bin ein guter Moderator, aber mich selbst zu verkaufen ist eine echte Herausforderung. Bei mir funktioniert immer besser pull statt push. Seit ich denken kann stehe ich echt gerne auf der Bühne. Das macht mir Spaß, da fühle ich mich wohl und da darf ich zeigen, was ich kann. Was uns Spaß bereitet, machen wir meist gerne – und damit fast automatisch auch gut.  Was ich leider nicht so gut kann ist Vertrieb - Eigenvertrieb. Ich kann gar nicht so genau sagen, wo es da konkret hakt. Vielleicht habe ich bisher noch nicht den richtigen „Spaßfaktor“ darin gesehen, sond...
» weiterlesen...
23. Dezember 2016

Tschüss Spontaneität – Hallo Weihnachtsroutine

  Das ganze Jahr über predige ich: Raus aus den Routinen. Warum? Weil sie Spontaneität verhindern und unser Gehirn langsam aber sicher einschläfern. Und das geht so lange, bis uns etwas Unvorhersehbares aus dem "Dornröschenschlaf" weckt. Weihnachten ist anders ABER Weihnachten ist anders. Für das heilige Fest gibt es nur eine gültige Strategie: Wir geben uns Routinen hin, als gäbe es kein Morgen. Haben Sie das auch so nötig wie ich? Einmal im Jahr brauchen wir doch alle eine Auszeit von Kreativität, Flexibilität und dem Wunsch nach Veränderung. Nicht wahr? Für mindest...
» weiterlesen...
Tschüss Spontaneität – Hallo Routinen
04. Dezember 2016

Flexibel zu Weihnachten

Wie flexibel sind Sie zu Weihnachten? Haben Sie es auch schon bemerkt? Weihnachten steht schon wieder vor der Tür. Neben der Vorfreude macht sich bei den meisten auch ein leichtes Gefühl von Panik bemerkbar. Fast schon von selbst haben wir eine To-Do-Liste vor dem inneren Auge, mit allem, was noch erledigt werden muss – wie jedes Jahr, ist ja schließlich Tradition! Aber Sie kennen mich, Flexibel im Kopf sein ist mein Credo. Und ja – ich mache da selbst vor Weihnachten nicht halt. Traditionen sind eine wunderschöne Sache, wenn man sie entspannt genießen kann. Aber wenn Sie in di...
» weiterlesen...
flashwichteln_startseitel
13. Februar 2017

Ralf on Tour

Warum keiner mit mir spielt -  oder Reisen bildet Wenn die Kinder an Heiligabend im Bett sind haben wir mit unseren Nachbarn jedes Jahr noch eine kleine Weihnachtstradition, die wir „Holy Grappa“ getauft haben. In gemütlicher Runde treffen sich die Erwachsenen und feiern sich ein bisschen selber. Immerhin hat man den wichtigsten Tag des Jahres, zumindest aus Sicht der eigenen Kinder, fast stressfrei, tränenfrei und endtäuschungsfrei über die Bühne gebracht. Todessterne sind ordnungsgemäß zusammengebaut und dank Mama waren ausreichend Batterien für Elektro-Hunde, Baby-iPads und ...
» weiterlesen...
20. Januar 2017

Während die Routine noch putzt, …

Während die Routine noch putzt, fliegt die Spontaneität ins Impro-Hotel! Es geht schon wieder los: kaum sind die letzten Raketen abgefeuert und der wirklich allerletzte Schokoweihnachtsmann vernichtet, beginnt das Jahr offensichtlich in jedem Supermarkt mit „Supersonderangeboten zur Haushaltswoche“. Was ist das denn? Haben wir im Januar denn nichts Schöneres, um das wir uns kümmern sollten, anstatt eines riesen Hausputzes? Januar heißt Urlaubsplanung Der Januar steht doch alleine für sich schon für einen frischen, blankgeputzten Start ins neue Jahr. Wir sind offen für Pläne, ...
» weiterlesen...
16. Dezember 2016

1. Deutscher Moderatoren verband wird Realität!

Erster deutscher Moderatorenverband wird gegründet Verband oder nicht Verband? Das war die Frage, die mein Kollege Felix Heimberg und ich am 10. Dezember in Berlin in die Moderatoren-Runde geworfen haben. Gemeinsam mit 30 weiteren Kollegen wurde besprochen, ob wir die Gründung des 1. deutschen Moderatorenverbands in die Wege leiten sollen. Der Hintergrund Moderatoren sind Einzelkämpfer und aus eigener Erfahrung wissen wir, dass unsere Vernetzung bislang noch nicht so richtig gut klappt. Anstatt aber lange im stillen Kämmerlein darüber zu diskutieren, was zu tun ist, haben wir beschlossen, diejenigen zu fragen, die es wirklich angeht:...
» weiterlesen...
25. November 2016

Bitte Lachen – Humor erleichtert uns das (Arbeits-)leben

Bitte Lachen - Humor erleichtert uns den Arbeits-Alltag Todernst oder lieber lustig? Immer wieder bekomme ich zu hören, dass Spaß am Arbeitsplatz eigentlich nichts zu suchen hat. Und jedes Mal frage ich mich: Warum denn nur und wer hat behauptet, dass es im Job immer todernst zugehen muss? Ich gebe zu, keiner möchte ständig mit Hobbykomikern konfrontiert werden und solche Nachsätze wie "Nichts für ungut, ein bisschen Spaß muss sein" treiben auch mich regelmäßig zum Wahnsinn. Wenn Scherze dann noch unter die Gürtellinie abzielen, wird die Situation oft wirklich unangenehm. Trotzdem glaube ich, dass wir mit Humor einfach besser leben und...
» weiterlesen...
24. Februar 2017

Methodenwechsel? Mache ich mir selber!

Ralf Schmitt als Veranstalter auf der Sales-Up-Conference 2017 Als Moderator, Keynote Speaker, Impro-Schauspieler und in diesem Jahr auch als Veranstalter der Sales-Up-Conference 2017 muss ich natürlich immer wieder meine eigenen Regeln für eine gelungene Veranstaltung anwenden. Selber gut auf der Bühne zu sein ist mein Anspruch und gutes Bühnenprogramm für unsere Kunden zu entwickeln meine Mission als Impulspilot. Um zu vermeiden, dass das Publikum vor Langeweile die Müdigkeit überkommt ist meine wichtigste Regel für das Geschehen auf der Bühne der Methodenwechsel. Kurz und auf de...
» weiterlesen...
17. Februar 2017

Impro Culture-Clash in Nürnberg

Impro-Festival im "4-Kanal-Ton" Ich wohne jetzt schon so viele Jahre in Hamburg und liebe die Hansestadt heiß und innig – aber die eine oder andere Herzklappe in mir schlägt natürlich noch kräftig für meine alte Heimat, dem schönen Frankenländle. Nach dem Auftritt im Dezember in meinem ehemaligen Gymnasium in Forchheim, der mir vor lauter Aufregung ein paar schlaflose Nächte beschert hat (siehe auch hier) , geht es jetzt im Februar wieder tief in den Süden Deutschlands, nach Nürnberg. Hier veranstalte ich mit Stephan Stark gemeinsam das Impro-Festival 2017. Für alle, denen die ...
» weiterlesen...
13. Februar 2017

Ralf on Tour

Warum keiner mit mir spielt -  oder Reisen bildet Wenn die Kinder an Heiligabend im Bett sind haben wir mit unseren Nachbarn jedes Jahr noch eine kleine Weihnachtstradition, die wir „Holy Grappa“ getauft haben. In gemütlicher Runde treffen sich die Erwachsenen und feiern sich ein bisschen selber. Immerhin hat man den wichtigsten Tag des Jahres, zumindest aus Sicht der eigenen Kinder, fast stressfrei, tränenfrei und endtäuschungsfrei über die Bühne gebracht. Todessterne sind ordnungsgemäß zusammengebaut und dank Mama waren ausreichend Batterien für Elektro-Hunde, Baby-iPads und ...
» weiterlesen...
03. Februar 2017

Neues Video – Tschüss Routine!

„Rou|ti|ne: durch längere Erfahrung erworbene Fähigkeit, eine bestimmte Tätigkeit sehr sicher, schnell und überlegen auszuführen.“ Das ist die Beschreibung des Dudens, sucht man nach der Bedeutung von Routine. Das hört sich doch auf den ersten Blick super an. Sicher, schnell und überlegen – wer will das nicht sein? Nehmen wir diesen Begriff  mit in den Arbeitsalltag sollte sich doch jeder Chef unglaublich freuen, einen routinierten Mitarbeiter zu haben,  oder? Es gibt aber auch noch eine zweite Bedeutung, die der Duden für Routine angibt und zwar: „(meist abwertend) [t...
» weiterlesen...
27. Januar 2017

Sales Up Conference – Push oder Pull

Push or Pull Ich bin ein guter Moderator, aber mich selbst zu verkaufen ist eine echte Herausforderung. Bei mir funktioniert immer besser pull statt push. Seit ich denken kann stehe ich echt gerne auf der Bühne. Das macht mir Spaß, da fühle ich mich wohl und da darf ich zeigen, was ich kann. Was uns Spaß bereitet, machen wir meist gerne – und damit fast automatisch auch gut.  Was ich leider nicht so gut kann ist Vertrieb - Eigenvertrieb. Ich kann gar nicht so genau sagen, wo es da konkret hakt. Vielleicht habe ich bisher noch nicht den richtigen „Spaßfaktor“ darin gesehen, sond...
» weiterlesen...
20. Januar 2017

Während die Routine noch putzt, …

Während die Routine noch putzt, fliegt die Spontaneität ins Impro-Hotel! Es geht schon wieder los: kaum sind die letzten Raketen abgefeuert und der wirklich allerletzte Schokoweihnachtsmann vernichtet, beginnt das Jahr offensichtlich in jedem Supermarkt mit „Supersonderangeboten zur Haushaltswoche“. Was ist das denn? Haben wir im Januar denn nichts Schöneres, um das wir uns kümmern sollten, anstatt eines riesen Hausputzes? Januar heißt Urlaubsplanung Der Januar steht doch alleine für sich schon für einen frischen, blankgeputzten Start ins neue Jahr. Wir sind offen für Pläne, ...
» weiterlesen...
13. Januar 2017

IdeenExpo 2017 – Mach doch einfach

Ralf Schmitt & die Impulspiloten wieder auf der IdeenExpo Nach der erfolgreichen Arbeit meiner Firma der Impulspiloten GmbH für die IdeenExpo 2015 bin ich mit meinem Team in diesem Jahr wieder mit dabei. Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung! In diesem Jahr sind wir für das gesamte Bühnenprogramm der Messe verantwortlich. 4 Bühnen werden bespielt, davon 1 Außenbühne. Auf Einer davon ist mein Kollege Ranga Yogeshwa wieder als Moderator und prominenter Botschafter mit dabei und auch ich moderiere auf einer der Innenbühnen. Neue Bühnenformate Auf einer Ausstell...
» weiterlesen...
23. Dezember 2016

Tschüss Spontaneität – Hallo Weihnachtsroutine

  Das ganze Jahr über predige ich: Raus aus den Routinen. Warum? Weil sie Spontaneität verhindern und unser Gehirn langsam aber sicher einschläfern. Und das geht so lange, bis uns etwas Unvorhersehbares aus dem "Dornröschenschlaf" weckt. Weihnachten ist anders ABER Weihnachten ist anders. Für das heilige Fest gibt es nur eine gültige Strategie: Wir geben uns Routinen hin, als gäbe es kein Morgen. Haben Sie das auch so nötig wie ich? Einmal im Jahr brauchen wir doch alle eine Auszeit von Kreativität, Flexibilität und dem Wunsch nach Veränderung. Nicht wahr? Für mindest...
» weiterlesen...
Tschüss Spontaneität – Hallo Routinen
16. Dezember 2016

1. Deutscher Moderatoren verband wird Realität!

Erster deutscher Moderatorenverband wird gegründet Verband oder nicht Verband? Das war die Frage, die mein Kollege Felix Heimberg und ich am 10. Dezember in Berlin in die Moderatoren-Runde geworfen haben. Gemeinsam mit 30 weiteren Kollegen wurde besprochen, ob wir die Gründung des 1. deutschen Moderatorenverbands in die Wege leiten sollen. Der Hintergrund Moderatoren sind Einzelkämpfer und aus eigener Erfahrung wissen wir, dass unsere Vernetzung bislang noch nicht so richtig gut klappt. Anstatt aber lange im stillen Kämmerlein darüber zu diskutieren, was zu tun ist, haben wir beschlossen, diejenigen zu fragen, die es wirklich angeht:...
» weiterlesen...
Was tun bei Kopfkino?09. Dezember 2016

Was tun bei Kopfkino-Alarm?

Nächste Woche kehre ich in meine alte Schule zurück. Am Dienstag den 13. Dezember halte ich zum ersten Mal meinen Vortrag "Ich bin total spontan, wenn man mir rechtzeitig Bescheid gibt" ab 19 Uhr in der Aula des Herder Gymnasium in Forchheim. Kopfkino statt Schlaf Eigentlich eine schöne Sache und eine besondere Ehre, wenn man dich in deiner Heimat so schätzt, dass man dich vor den Nachwuchs, deren Eltern und vielleicht sogar vor den ein oder anderen Lehrer oder Klassenkameraden von damals stellt. Im Grunde freue ich mich wahnsinnig drauf. Aber was passiert gleichzeitig? Ich bin nerv...
» weiterlesen...
04. Dezember 2016

Flexibel zu Weihnachten

Wie flexibel sind Sie zu Weihnachten? Haben Sie es auch schon bemerkt? Weihnachten steht schon wieder vor der Tür. Neben der Vorfreude macht sich bei den meisten auch ein leichtes Gefühl von Panik bemerkbar. Fast schon von selbst haben wir eine To-Do-Liste vor dem inneren Auge, mit allem, was noch erledigt werden muss – wie jedes Jahr, ist ja schließlich Tradition! Aber Sie kennen mich, Flexibel im Kopf sein ist mein Credo. Und ja – ich mache da selbst vor Weihnachten nicht halt. Traditionen sind eine wunderschöne Sache, wenn man sie entspannt genießen kann. Aber wenn Sie in di...
» weiterlesen...
flashwichteln_startseitel
25. November 2016

Bitte Lachen – Humor erleichtert uns das (Arbeits-)leben

Bitte Lachen - Humor erleichtert uns den Arbeits-Alltag Todernst oder lieber lustig? Immer wieder bekomme ich zu hören, dass Spaß am Arbeitsplatz eigentlich nichts zu suchen hat. Und jedes Mal frage ich mich: Warum denn nur und wer hat behauptet, dass es im Job immer todernst zugehen muss? Ich gebe zu, keiner möchte ständig mit Hobbykomikern konfrontiert werden und solche Nachsätze wie "Nichts für ungut, ein bisschen Spaß muss sein" treiben auch mich regelmäßig zum Wahnsinn. Wenn Scherze dann noch unter die Gürtellinie abzielen, wird die Situation oft wirklich unangenehm. Trotzdem glaube ich, dass wir mit Humor einfach besser leben und...
» weiterlesen...
Seite 10 von 28« Erste...89101112...20...Letzte »

Keine Lust mehr auf Kaninchen-Feeling?

Melde Dich hier zu meinen monatlichen Video-Impulsen an. Du bekommst Tipps und Tricks wie Du im Job und im Alltag spontaner und flexibler im Kopf wirst und vor allem Deinem inneren (Angst-) Kaninchen zu Leibe rückst. 
Als Dankeschön bekommst Du sofort ein Download zu meinem „Kill Dein Kaninchen“-Poster für den Schreibtisch. 

Wir sehen uns – bis dahin
Bleib flexibel
Dein Ralf Schmitt

Datenschutz

Klasse, Du hast Dich erfolgreich angemeldet.