ICH WILL SOMMER, SONNE & KREATIVITÄT

Die Idee der ImproHotels

Im Jahr 2003 machten sich die beiden Impro-Hotel-Erfinder Ralf Schmitt und Stephan Stark zum ersten Mal mit einer kleinen Gruppe improvisations- und urlaubswilliger Menschen auf nach Frankreich, um dort eine Woche die eigene Kreativität und Spontaneität zu fördern.
Mittlerweile finden die Impro-Hotels mehrmals jährlich statt. Insgesamt nehmen jedes Jahr ca. 140 Laien, Halbprofis und auch professionelle Schauspieler teil.

Innerhalb einer Woche können die Teilnehmer täglich an verschiedenen Workshops teilnehmen. Jedes Impro-Hotel wird von anderen Trainern begleitet. Die Workshopinhalte reichen von „Improbasics“ über „Authentisches Spielen“ bis hin zur „Moderation“. Dabei gehen die erworbenen Fähigkeiten weit über das Schauspiel hinaus und umfassen zahlreiche Soft-Skills, wie Selbstbewusstsein und Empathie.
Die Impro-Hotels verbinden nicht nur Improvisationsworkshops und Urlaub, sondern auch Kultur und Kreativität auf einzigartige Art und Weise.

Persönlichkeit entwickeln, Grenzen überwinden, Kreativität fördern

Die Impro-Hotels richten sich an Menschen, die ihre eigene Persönlichkeit weiterentwickeln möchten, eigene Grenzen überwinden und vor allem die individuelle Kreativität fördern wollen.

Menschen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, ja sogar Menschen aus Finnland und Kolumbien lernen sich innerhalb jeweils einer Woche kennen und erleben sich selbst und die anderen Teilnehmer von einer neuen und faszinierenden, ungewohnten Seite. Ziel ist es, in bestimmten Situationen nicht mehr als Einzelkämpfer zu agieren, sondern Ergebnisse in der Gemeinschaft auf die Bühne zu bringen. Wichtig ist den beiden Gründern jedoch, dass die erlernten Soft Skills nicht nur für Bühnensituationen hilfreich sein können, sondern auf nahezu alle Alltags- und Businesssituationen anwendbar sind.

Darüber hinaus kommt natürlich auch der Urlaubsfaktor nicht zu kurz. Angebote von Klippenspringen über Yoga bis hin zu Ausflügen stehen mit auf dem Programm.

Unsere Motivation

Wir möchten für noch mehr nationalen und internationalen Austausch sorgen. Im Jahr 2013 veranstalteten wir zum ersten Mal ein internationales Impro-Hotel, bei welchem ausschließlich englisch gesprochen wurde und internationale Trainer unterrichteten. Außerdem werden wir die Impro-Hotels über die Grenzen der Impro-Szene hinaus bekannt machen.

Wir möchten so noch mehr Menschen dabei unterstützen, ihre Persönlichkeit weiter zu entwickeln und auszuleben, denn Improvisation ist für jeden Menschen hilfreich und trägt zu einem erfüllteren und ausdrucksreicheren Leben bei. Wir freuen uns, wenn wir die Teilnehmer motivieren können, Ihre eigene Kreativität auszuleben und sie vom „ich möchte“ zum „ich mache“ führen zu dürfen.

www.improhotel.de

Bleibt flexibel

Euer Ralf Schmitt