Geplant spontan? Coole Kurztrips ins Ungewisse.

Spontan Reisen

Geht es Euch auch manchmal so, dass der Alltag so durchgetaktet ist, dass man sich nichts sehnlicher wünscht, als einfach mal wieder einen ganzen Tag frei zu haben? Endlich einmal wieder Gelegenheit haben, um sich treiben zu lassen und einfach spontan zu entscheiden, was man machen möchte?

Ich weiß spontan nicht, was ich will

Ergibt sich dann überraschend mal ein Zeitfenster in dem ich spontan für mich entscheiden kann, kommt es vor, dass ich damit so plötzlich überfordert bin. Ich fühle mich dann ein bisschen verloren, weil ich mich selber unter Druck setzte, die geschenkte Zeit auch wirklich spontan und toll und erfrischend zu verbringen. Am Ende kann es passieren, dass ich auf der Couch lande und den Fernseher anschalte.  Obwohl es ja nachweislich wichtig ist, auch die Verwahrlosungs-Entspannung mit RTL2 und DMAX dann und wann zu zelebrieren ist das nicht so wirklich das befriedigende Ergebnis, was ich mir eigentlich gewünscht habe. Manchmal ist der Kopf einfach langsamer als das Herz.

Einfach mal raus – aber wohin?

Genauso ist es eben auch häufig mit unserem Wunsch nach kleinen auszeiten und spontanen Kurztrips. Ja, müsste man einfach mal mehr machen und dann landet man – mit Glück – wieder im eigenen Ferienhaus an der Ostsee. Das ist zwar auch schön und entspannend, aber eben nicht wirklich neu und inspirierend. Daher habe ich mich sehr gefreut, vor Kurzem Christop Anrig, von bbacksoon.com kennenzulernen, der ein echter Spontaneitäts-Bruder im Geiste ist. Er hat sich auf die Vermarktung von geplanter Spontaneität spezialisiert. Was auf den ersten Blick wie ein Widerspruch wirkt ist ein cooles Geschäftsmodel, mit dem er und sein Team Spontaneität tatsächlich planbar machen.

bbacksoon bietet Spontantrips an, bei denen man erst kurz vor der Reise erfährt, wohin es geht.  Dass hat zum einen den Vorteil, dass man nicht selber Planen muss, zum anderen aber auch, dass man so an Orte gelangt, die man selber vielleicht aus lauter Routine, Befangenheit oder fehlender Inspiration nie gesehen hätte. Dabei geht bbacksoon auf individuelle Wünsche und Vorlieben ein. So kann sich beispielsweise bei der Anmeldung Sonne, Stadt, Outdoor oder auch Wellness wünschen und gleichzeitig die Berge als Reiseziel ausschließen.

Lass dich überraschen – oder komm ins Impro-Hotel

Ich finde diese Idee wirklich klasse und wünschen dem Team von bbacksoon viel Erfolg mit ihrem Projekt.
Wer noch mehr Spontaneität im Alltag haben möchte ist natürlich auch 2019 wieder herzlich Willkommen seine Flexibilität und Improvisationskünste für die Bühne, den Beruf und den Alltag bei uns im Impro-Hotel zu erweitern und zu trainieren. Der Buchungsstart hat bereits begonnen und nach einem wunderbaren ersten Impro & Wellness Wochenende in diesem Jahr wird dieses neue Format auch im nächsten Jahr unsere Impro-Hotel Events erweitern.

 

Bleibt flexibel

Euer Ralf Schmitt

ImproHotel 2018 from Ralf Schmitt on Vimeo.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Impro & Wellness-Wochenende: Wir gehen in die Verlängerung

Kill Dein Neu-Phobie-Kaninchen

Alle Jahre wieder kommt der Schock: Impro-Hotel schon ausgebucht

Keine Lust mehr auf Kaninchen-Feeling?

Melde Dich hier zu meinen monatlichen Video-Impulsen an. Du bekommst Tipps und Tricks wie Du im Job und im Alltag spontaner und flexibler im Kopf wirst und vor allem Deinem inneren (Angst-) Kaninchen zu Leibe rückst. 
Als Dankeschön bekommst Du sofort ein Download zu meinem „Kill Dein Kaninchen“-Poster für den Schreibtisch. 

Wir sehen uns – bis dahin
Bleib flexibel
Dein Ralf Schmitt

Datenschutz

Klasse, Du hast Dich erfolgreich angemeldet.