Flexibel zu Weihnachten

flashwichteln_startseitel

Wie flexibel sind Sie zu Weihnachten?

Haben Sie es auch schon bemerkt? Weihnachten steht schon wieder vor der Tür. Neben der Vorfreude macht sich bei den meisten auch ein leichtes Gefühl von Panik bemerkbar. Fast schon von selbst haben wir eine To-Do-Liste vor dem inneren Auge, mit allem, was noch erledigt werden muss – wie jedes Jahr, ist ja schließlich Tradition! Aber Sie kennen mich, Flexibel im Kopf sein ist mein Credo. Und ja – ich mache da selbst vor Weihnachten nicht halt. Traditionen sind eine wunderschöne Sache, wenn man sie entspannt genießen kann. Aber wenn Sie in dieser eigentlich besinnlichen Zeit probeweise die Brille des Grinch (Sie wissen schon, der personifizierte Weihnachsthasser) aufsetzten und das ganze einmal etwas kritischer betrachten, könnte man Tradition auch mit Routine gleichsetzen.

Routinen sind einfach, wir setzen uns träge auf sie drauf und gleiten dann in unserer bekannten Spur durch die Situation. Traditionen kommen dem doch schon sehr nahe und gerade an Weihnachten zermatschen meine Erinnerungen gerne einmal zu einem festlichen Einheitsbrei, bei dem ich oft nicht mehr sagen kann, was an welchem Weihnachtsfest vielleicht besonders oder spezielle war. Klar, es ist schön, gemütlich, kuschelig – aber einzigartig ist doch etwas anderes. Ich wage jetzt nicht Ihnen zu raten, Ihre Familie an Heiligabend mit Sushi zu überraschen, spontan bei Ihren Nachbarn mit einem Glühwein anzuklopfen oder den Gummibaum anstatt der Tanne zu schmücken – obwohl Ihnen das sicherlich reichlich Gesprächsstoff bieten würde.

Aber was halten Sie denn von einer kleinen Vorweihnachtsaktion, die viel Freude bereitet und ein bisschen Nervenkitzel bietet? Gehen Sie doch diese Jahr einmal „Flash-Wichteln“(zu Norddeutsch „Julklap“)! In vielen deutschen Städten gibt es am 04. Dezember um 16.00 Uhr einen Geschenke-Flashmob. Das Schöne am Flashwichteln, Sie müssen vorab keinen Tanz einstudieren oder verrückte Requisiten mitbringen: es ist ganz einfach!

1# SCHRITT
Suchen Sie etwas, dass Sie verschenken möchten. Ob ein altes Fundstück aus dem Keller, etwas Nützliches, oder auch Selbstgebasteltes. Hauptsache Sie würden es auch gerne geschenkt bekommen.

2# SCHRITT
Verpacken Sie das auserwählte Geschenk –Ihrer Kreativität und Ihrem Verpackungsgeschick seien dabei keine Grenzen gesetzt.

3# SCHRITT
Machen Sie sich am 04. Dezember auf den Weg zum Treffpunkt – in Hamburg ist es der Spritzenplatz / Weihnachtsmarkt Ottensen aber auch andere Städte „flashwichteln“ Termine und Orte sind schnell gegoogelt!

4# SCHRITT
Seien Sie PÜNKTLICH um 16 Uhr am besagten Ort.

5# SCHRITT
Erwarten Sie freudig das STARTSIGNAL

6# SCHRITT
Legen Sie Ihr Geschenk auf die gekennzeichnete Fläche. Warten Sie bis das Signal das zweite Mal ertönt und nehmen Sie sich ein Neues.

7# SCHRITT
Auspacken und glücklich sein 🙂

dscf6805

Das Ganze hat 2010 mit einer spontanen Aktion gestartet und ist jetzt schon fast wieder eine Tradition geworden.
Probieren Sie doch noch dieses Jahr etwas Neues – und bleiben Sie auch im nächsten Jahr flexibel!

Ihr Ralf Schmitt

 

Keine Lust mehr auf Kaninchen-Feeling?

Melde Dich hier zu meinen monatlichen Video-Impulsen an. Du bekommst Tipps und Tricks wie Du im Job und im Alltag spontaner und flexibler im Kopf wirst und vor allem Deinem inneren (Angst-) Kaninchen zu Leibe rückst. 
Als Dankeschön bekommst Du sofort ein Download zu meinem „Kill Dein Kaninchen“-Poster für den Schreibtisch. 

Wir sehen uns – bis dahin
Bleib flexibel
Dein Ralf Schmitt

Datenschutz

Klasse, Du hast Dich erfolgreich angemeldet.