Experten-Talk : Konzeption und Event-Regie

Ralf Schmitt und Matthias Messmer sitzen auf roten Kinosesseln

 

Bei den Impulspiloten ist Matthias Messmer unser Experte bei der Konzeption und Event-Regie von Live-Inszenierungen für Business-Events. Mit ihm und seiner Expertise als Regisseur stellen wir uns bei jedem neuen Projekt die Frage: Wie transportieren wir die harten Fakten unserer Kunden mit einem überraschenden und emotionalen Unterhaltungswert an das Publikum?

Warum überhaupt Event-Regie?

Für Matthias entscheidet sich eine Veranstaltung an einer allerersten Grundsatzfrage: „Kommen meine Gäste auf der geplanten Veranstaltung in ein Klassenzimmer oder auf einen Spielplatz?“
Auf Klassenzimmer-Events finden sich solche Elemente wir parlamentarische Bestuhlung, Powerpoint-Vorträge und ein Vortragsredner nach dem nächsten. Teilnehmer verbinden solche Veranstaltungen gerne mit dem Gefühl von „Hefte raus -Klassenarbeit“.
Bei einer Einladung auf ein Spielplatz-Event werden die Gäste ganz bewusst emotional abgeholt. Sie werden eingeladen, sich einzubringen und verschiedene Möglichkeiten zur Interaktion gegeben.
Wo würdest du lieber Deinen Nachmittag verbringen?

Die Event-Regie beginnt jedoch am besten schon bei der Konzeption des kompletten Bühnenprogrammes. Das Publikum in einem sinnvollen Kontext einzubinden muss geplant werden. Dieser Ansatz  kann nicht erst greifen, wenn bereits sieben Speaker gebucht sind.

Tür zum Spielplatz weit öffnen

Wie weit es ein Unternehmen tatsächlich wagt, auf einer Veranstaltung die Tür zum Spielplatz – und damit für neue, aktive und wertschätzende Ansätze für eine Veranstaltung -tatsächlich zu öffnen, ist nach Matthias Messmers Erfahrung ganz unterschiedlich. Eine Tendenz, Veranstaltungen grundsätzlich anders anzugehen als bisher ist zwar in den letzten Jahren spürbar, allerdings verlässt viele Firmen auf halber Strecke der Mut. Häufig bleibt das Event oft noch in der Kategorie „Klassenzimmer mit kleiner Spielecke“ hängen.

Inszenierungen neu denken!

Dabei bietet eine gute Live-Inszenierung so tolle Möglichkeiten, Informationen eine emotionale Form zu geben und auf einer Veranstaltung komplexe Inhalte eindrucksvoll in Szene zu setzen.
Dazu muss zunächst geklärt werden, wie die Geschichte der Veranstaltung, bzw. ihre Inhalte erzählt werden soll. Spannende Werkzeuge aus

• Theater
• Medien
• Interaktion

bieten großartiges Potential, das Publikum zu überraschen, zu emotionalisieren und damit gleichzeitig für die wichtigen Inhalte der Veranstaltung zu öffnen und dann auch nachhaltig bei ihnen zu verankern.

No Go´s in der Event-Regie

Achtung! Viel hilft nicht immer viel. Manch ein Auftraggeber meint es mit den Inhalten der Inszenierung zu gut und packt ganz nach dem Motto: „Dann lassen wir es aber auch richtig krachen“, zu viel auf die Bühne. Der Regie-Profi verliert bei der Inszenierung den Kontext der Veranstaltung nicht aus den Augen und sorgt mit seiner Konzeption für Stringenz in der Präsentation. Das Kommunikationsziel der Veranstaltung sollte dabei immer klar im Fokus bleiben.

Sei mutig und vertraue den Profis!

Wie bei so vielen Experten, die ich bereist auf der Impulspiloten Couch sitzen hatte, ist es auch bei Matthias Messmer ein großer Wunsch, dass Kunden ihre Dienstleister so früh wie möglich in die Planung involvieren. Das hat nicht automatisch zur Folge, dass die Kosten für diesen Part steigen. Eher im Gegenteil: Nur so kann sichergestellt werden, dass für das Budget auch das Optimum für Deine Veranstaltung herausgeholt werden kann. Bei führen Planung können schale Kompromisse aufgrund von ungünstiger Location oder falscher Technikplanung vermieden werden.
Vertraue der jahrelangen Erfahrung und Expertise von Profis uns sei mutig in der Gestaltung neuer Events. Ja, die Welt wird immer digitaler. Aber menschliche Begegnungen auf live-Veranstaltungen lassen sich nicht ersetzen. Sie bieten einen sozialen Faktor, der für das Gemeinschaftsgefühl und die Zusammenarbeit unbezahlbar ist.  Ganz besonders,  wenn die Kollegen ansonsten hauptsächlich digital kommunizieren.

Schau Dir das ganze Interview im Video an, wenn Du noch ein paar Best Practice Beispiele von Matthias erfahren möchtest.

In diesem Sinne – bleibt flexibel

Euer Ralf Schmitt

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen:

Impulspiloten auf der IdeenExpo

Experten-Talk #11: Moderation auf Live-Events

5 Tipps für lebendige Veranstaltungen