Reden für die Menschlichkeit – Sei kein Angsthase

Angsthasencomedy - Reden für die Menschlichkeit

Angst essen Hasenseele auf

manchmal hab ich das Gefühl, dass wir ein Volk der Angsthasen geworden sind. Und damit meine ich nicht nur die Deutschen. Damit meine ich all jene in Europa und der ganzen Welt, die ständig nur Angst davor haben, dass jemand kommt und ihnen etwas wegnimmt. Brexit – Trump … wo soll uns das hinführen? Wo ist nur unser Gemeinschaftssinn und unsere Hilfsbereitschaft geblieben? Wo die hoch gelobte Willkommenskultur? Und warum fällt es uns eigentlich so schwer, miteinander zu reden?

All das waren Themen bei „Reden für die Menschlichkeit“ am 20. Mai in Berlin. Für die Veranstaltung unter dem Motto „… bevor der Reichstag wieder brennt“ bin ich in der Urania wieder einmal in mein Hasenkostüm geschlüpft und hab die Problematik einmal aus Rammler Sicht beleuchtet. Warum? Weil wir Hasen sind, die erstarrt in den Lichtkegel eines auf uns zurasenden Autos blicken, wenn wir Angst haben, anstatt uns zu bewegen. Dabei wäre es so viel sinnvoller, gemeinsam Lösungen zu finden. Dann finden wir schnell raus, dass ein wir gegen die anderen gar nicht nötig ist. Viel besser ist doch ein gemeinsames, laut und deutliches „WIR“. Es ist höchste Zeit für mehr Menschlichkeit. Also, seien Sie bitte kein Angsthase. Seien Sie wieder mehr Mensch. Denn, frei nach Fassbinder: Angst essen Hasenseele auf.

Ihr Impulspilot,

Ralf Schmitt

Keine Lust mehr auf Kaninchen-Feeling?

Melde Dich hier zu meinen monatlichen Video-Impulsen an. Du bekommst Tipps und Tricks wie Du im Job und im Alltag spontaner und flexibler im Kopf wirst und vor allem Deinem inneren (Angst-) Kaninchen zu Leibe rückst. 
Als Dankeschön bekommst Du sofort ein Download zu meinem „Kill Dein Kaninchen“-Poster für den Schreibtisch. 

Wir sehen uns – bis dahin
Bleib flexibel
Dein Ralf Schmitt

Datenschutz

Klasse, Du hast Dich erfolgreich angemeldet.